TU Wien:Anatomie und Histologie VD (Haffner)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Ein großer Teil der Vorlesung befasst sich eher mit der Histologie (Zytologie, Lehre vom Aufbau von Gewebe und Gewebstypen).

Es werden der Reihe nach die 4 grundsätzlichen Gewebetypen Epithelien, Bindegewebe, Muskelgewebe und Nervengewebe durchgenommen.

Erst später im Laufe der LVA lernt man ganze Organe und Organsysteme kennen (Anatomie).

Ablauf[Bearbeiten]

Die LVA wird ausschliesslich im Wintersemester angeboten. Es besteht keine Anwesenheitspflicht. Übungen gibt es ebenfalls keine. Angenehm für arbeitende Studenten: Die LVA findet generell Abends statt. Gegen Ende des Semesters gibt es auch 2 Exkursionen: Eine in die Anatomie, eine in die Histologie.

Benötigt/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Grundlegende Biologiekenntnisse sind von Vorteil, aber nicht notwendig.

Vortrag[Bearbeiten]

Dr. Haffner verwendet die Folien der Vorgängerlehrveranstaltung von Dr. Stättner. Die Folien enthalten sehr viele Bilder und relativ wenig Text, weshalb er sich auch bemüht die Inhalte ausführlich und gut verständlich zu erklären.

Der Vortragende geht auch gerne auf Fragen aus dem Publikum ein. Obwohl während dem Vortrag viele Fachbegriffe fallen, macht er deutlich dass Details für uns Nicht-Mediziner von geringer Bedeutung sind. Dementsprechend wird auch die Prüfung gestaltet sein.

Prüfung[Bearbeiten]

Die Prüfung ist eine schriftliche Single-Choice-Prüfung (mehrere Antwortmöglichkeiten, genau eine davon ist richtig). Dr. Haffner hält die LVA im WS08/09 zum ersten Mal, daher kann noch nichts genaueres gesagt werden.

Mittlerweile kursiert auch eine sehr gute Mitschrift im Infomatik-Forum und auf MTB von Mordeth. 2x durchlesen sollte auf jeden Fall reichen. POs sind auch empfehlenswert (inzwischen gibt es verschiedene Gruppen, aber die Fragen waren im vergangenen Jahr im Stil recht ähnlich).

Literatur[Bearbeiten]

Dr. Haffner empfiehlt zu Beginn der LVA mehrere Bücher, aus denen auch die Illustrationen in seinen Folien stammen. z.B. "ANATOMIE - Text und Atlas" (H. Lippert) oder "Der Körper des Menschen - Einführung in Bau und Funktion" (Adolf Faller, Michael Schünke). Kosten: je ca. 30 Euro.

Die Folien sind auf der LVA-Homepage downloadbar, erschreckt nicht bei Anblick der Dateigröße, es sind viele Bilder drin.

Es gibt auch ein inoffizielles Skriptum von "Mordeth" bei den Materialien der Vorgänger-LVA.

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Die Zusammenfassung WS08 von Christoph Redl (siehe Materialien) 2-3 mal durchlesen. Das sollte für ein gute Note locker reichen.

hilfreiche Links[Bearbeiten]

Keine besonderen

Wo gibts Mitschriften, Skripten, Folien...[Bearbeiten]

bei den Materialien.

Tipps[Bearbeiten]

  • Aus dem Vortrag kann man einiges lernen, ohne dass einem dabei langweilig wird: Wer die Zeit hat sollte die LVA besuchen.