TU Wien:Anatomie und Histologie VD (Riss)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Ablauf dieser LVA hat sich in den letzten Semestern gravierend geändert (z.B. Vortragendenwechsel). Allgemeine Infos über den Ablauf oder z.B. die Prüfungsmodalitäten sind daher möglicherweise nicht mehr aktuell. Falls du diese LVA in diesem Semester gemacht hast, kannst du diesen Artikel aktualisieren und diesen Banner ( {{Veraenderter Ablauf}} ) entfernen!


Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Zytologie
  • Gewebelehre
  • innere Organe
  • Endokrinologie
  • Sinnesorgane
  • Kreislaufsystem
  • Skelettsystem
  • Nervensystem

Ablauf[Bearbeiten]

Die LVA wurde im WS 09/10 das erste Mal von Dr. Panhofer abgehalten. Der Prüfungstermin wurde in einer Vorlesung von Dr. Panhofer mit den Studenten abgesprochen. Es gab im Jänner 2 Prüfungstermine. Anmeldung per TUWIS.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

keine

Vortrag[Bearbeiten]

Dr. Panhofer ist sehr bemüht, den Stoff verständlich rüber zu bringen, was ihm auch wirklich gut gelingt. Er versteht, dass wir keine angehenden Medizinstudenten sind. Er macht teilweise eine kleine Überleitung in die Pathologie, was in dem Zusammenhang sehr interessant ist und erzählt auch manchmal kleine Geschichten von seinen Patienten.

Übungen[Bearbeiten]

Es gibt keine Übungen. Dennoch stellt Dr. Panhofer nach Ende eines Skriptum-Teils (eines PDFs) einen kleinen Zwischentest zusammen, den man in der Vorlesung machen kann. Anschließend wird die Lösung dazu besprochen. Das dient vor allem dazu, damit man weiß, wo man beim Lernen steht bzw. wieviel man aus dem Vortrag mitgenommen hat. Außerdem ist es eine gute Prüfungsvorbereitung.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Die Prüfung ist Multiple-Choice. 22 Fragen, 22 Minuten Zeit.

Direkt nach der Prüfung wurden die Prüfungsfragen durchgesprochen.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

  • WS09: Prüfung am 21./25.01. - Zeugnisse waren am 02.03. eingetragen. (ca. 6 Wochen)

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Der Zeitaufwand ist eher hoch zu bewerten, weil der Stoff wahnsinnig umfangreich ist und man unendlich viele lateinische Begriffe auswendig lernen muss. Ersparen könnte man sich das, wenn man während der LVA mitlernt.

Unterlagen[Bearbeiten]

Es gab ein Skriptum, das man sich downloaden kann und das aus vielen PDFs besteht. Leider ist das Skriptum nur stichwortartig und vieles auf Latein geschrieben, was es ohne einen Besuch der Vorlesung fast wertlos macht. Download unter Materialien oder www.emcc.at/ScriptsAnaHisto

Empfohlen wird "Der Waldeyer" - "Anatomie des Menschen" von Anton Waldeyer

Tipps[Bearbeiten]

Der Tip schlechthin ist, sich Zeit zu nehmen und die Vorlesung zu besuchen. Man lernt enorm viel in seinem Vortrag, was man auch gut für die Prüfung verwenden kann.


Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen