TU Wien:Privates Wirtschaftsrecht VO (Lehner)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese LVA wird nicht mehr von dieser Person angeboten, ist ausgelaufen, oder läuft aus und befindet sich daher nur noch zu historischen Zwecken im VoWi. Eventuell findest du über dieser Meldung noch andere Vortragende, oder Links für dieselbe LVA.


Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

  • Unternehmensbegriffe
  • Unternehmensrecht
  • Gesellschaften

Ablauf[Bearbeiten]

Einmal pro Woche 90 min Vortrag. Am Ende des Semesters ein schriftlicher Test. (multiple choice)

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Keine Vorkenntnisse notwendig

Vortrag[Bearbeiten]

Super Vortrag. Professor kann extrem gut erklären und gestaltet die VO sehr interessant!

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Bis WS11/12 Test mit offenen Fragen, angeblich gibt es danach MC Tests. Test dauert 90 min und gibt ca. 15 Fragen, die zwischen 2 und 5 Punkten wert sind, insgesamt gibt es 60 Punkte zu erreichen. Man sollte ohne Probleme in 30-40 Minuten fertig sein können. Auf jeden Fall POs anschauen da sich die Fragen immer sehr ähnlich sind. Rein von den Folien lernen reicht nicht, es gibt aber eine recht gute Zusammenfassung (auch bei den Materialien) die den Stoff recht detailliert darbringt. Die Zusammenfassung beinhaltet auch den Stoff von Vertrags-u.Haftungsrecht f.Ingenieure VO (Lehner) (Inhalt überschneidet sich). Aber grundsätzlich ein eher leichter Test.

Nachtrag/Add koDiacc: Die Prüfung heute war nicht so "ein eher leichter Test". Es war zwar teilweise flüstern zu hören (d.h. teilweise Gruppenarbeit :P), aber der Test an sich war nicht so easy, da die Ausarbeitung von 09 hier in den Materialien nicht alle Fragen abgedeckt hat. Das heißt wer wirklich sicher gehen will sollte sich zusätzlich noch andere Literatur zu dem Stoff ansehen. Es ist nicht so, dass der Stoff aus andern Themengebieten kam, sondern die Fragen einfach detaillierter waren, und die Ausarbeitung aber nicht so detailliert ist.

WS14/15 schwieriger MC Test, mit Antwortmöglichkeiten die sich mitunter lediglich in einem Wort voneinander unterschieden haben. Besuch der Vorlesung und Mitschrift nicht besonders notwendig und hilfreich. Es empfiehlt sich eher die in der VO erwähnten und betreffenden Gesetzestexte durchzulesen. Dann hat man meiner Meinung nach gute Chancen bei trickreichen Fragen sich in Erinnerung rufen zu können, ob gewisse Textstellen, sowie Beträge und Zahlen in jeweiligen Paragrafen erwähnt wurden.

WS14/15 tatsächlich ein sehr schwerer MC Test mit sehr kniffligen Fragen bei denen man bis ins Detail alles wissen muss um sie richtig zu haben (es kann jede, keine oder nur ein paar Antworten richtig sein). Besuch der Vorlesung ist spannend aber nur teilweise für den Test hilfreich. Die alten Folien im TISS (Semester ein paar Jahre zurückstellen und unter "Unterlagen" schauen) sind aber sehr hilfreich. Ich habe bei 50% Vorlesungsbesuch + nur wenig Zeit gehabt zu lernen meinen ersten Antritt versemmelt. Beim 2. Antritt eine 3 bekommen, allerdings habe ich dafür einige Tage noch mal hart gelernt. Meiner Meinung nach ist dies kein "einfaches" Soft Skill Fach und man sollte es vermutlich nur bei persönlichem Interesse auswählen wenn man was "einfaches" will.

WS16/17 relativ einfacher MC Test, allerdings habe ich wegen der VoWi Einträge schon sehr, sehr genau gelernt. Wichtig ist die Grundbegriffe genau zu kennen (Prokura, Geschäftsführer, Gesellschafter, usw.) und was diese dürfen/nicht dürfen. Es wird nur das geprüft, das in der Vorlesung besprochen wird (und das sind eben nur die Grundlegenden Sachen und keine Spezialfälle). Die Fragen waren fair und auf jeden Fall schaffbar. Aufwand für die Prüfung waren 3x das Buch durchlesen und ein paar MC-Fragen auf der Manz-Webseite durchackern (nicht zu empfehlen). Kein einfacher Softskill, aber sicher einer der sinnvollsten. Habe beim 1. Versuch eine 2 bekommen, der Hebel ist da glaub ich aber sehr groß, hätte ebenso eine 4 werden können.

WS16/17 "relativ einfach" würde ich nicht sagen. Ein eher schwerer MC-Test, bei dem zwar ca. die Hälfte bzw. 2/3 der Fragen aus dem VoWi sind, der Rest allerdings gar nicht einfach beantwortbar ist. Mit Hausverstand oder grobem Verständnis ("Bei einer GmbH haftet nur die 'Firma', bei einer OG haften die Personen, ...") kommt man nicht weit (schon alleine die Unterscheidung zwischen Firma, Unternehmen, Unternehmer, Gesellschaft, Organisation, juristische Person, Rechtsträger ist nicht gerade intuitiv). Ich habe für die Ausarbeitung der alten Tests alleine bereits ca. 10 h benötigt und sehr viel dazu recherchiert, denn bei manchen Fragen geht es um Details und es müssen alle Antworten richtig gekreuzt sein, sonst bekommt man keine Punkte. Die Recherche hat beim Test dann ein wenig genützt, weil man ähnliche Fragen auch noch beantworten kann. Die Mitschrift alleine bringt im Prinzip gar nichts, mit dieser wird man 100%ig nicht positiv, dafür ist sie viel zu oberflächlich und ungenau. Für eine (sehr) gute Note muss man auf jeden Fall die Literatur (mehrmals) durchlesen, womit man dann auch in die Nähe der 3 ECTS = 75 h kommt. Die Mitschrift kann man höchstens zur groben Stoffabgrenzung verwenden, dafür hilfreich sind auch alte Tests.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

26.05.10 die Prüfung gemacht, 02.06.10 das Zeugnis bekommen --> ~1 Woche

WS14/15 eine Woche nach Prüfung, teilweise sogar schneller

Prüfung am 23.11.2016, Zeugnis am 09.01.2017 (6,5 Wochen bzw. ohne Ferien 3,5 Wochen)

Prüfung am 26.01.2017, Zeugnis am 17.02.2017

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Für 3ECTS aufgrund der Schwere des neuen MC-Tests relativ angemessen. Es empfiehlt sich die alten Folien von dem Fach im Tiss mehrmals sehr genau durchzusehen, die relevanten Gesetzestexte des UGB sehr gut zu kennen und zu verstehen und auf jeden Fall alte Prüfungsfragen ausführlich durchzuarbeiten (es wird sehr genau beim MC-Test gefragt).

Unterlagen[Bearbeiten]

aktuell[Bearbeiten]

Es werden keine Vorlesungsfolien angeboten, der Vortragende trägt den Stoff frei vor. Es bietet sich an, Mitschriften anzufertigen, siehe Materialien.

Für die Vorlesung relevante Kapitel des empfohlenen Buchs: Band 1 (Kapitel 1, 2) Band 2 (Kapitel 1, 2.1, 2.2, 3.1)

veraltet[Bearbeiten]

Es werden über TISS die Vorlesungsfolien angeboten, welche allerdings relativ spärlich und primär dazu gedacht sind, während dem VO-Besuch weitere Notizen dazu zu machen -> siehe Mitschrift unter Materialien.

Tipps[Bearbeiten]

Empfohlen zusammen mit Vertrags- und Haftungsrecht besuchen, Teile überschneiden sich.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen