TU Wien:Grundlagen der Betriebs- und Unternehmensführung VO (Schwaiger)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche


Daten[Bearbeiten]

Studienplanzuordnungen:


Inhalt[Bearbeiten]

Produktions-, Logistik-, Qualitäts-, Absatz-, Innovations-, Kosten-, Erfolgs-, Liquiditäts-, Personalmanagement, Strategisches Management, Organisation und Unternehmenskooperationen.

Eigentlich wäre der Stoff ganz interessant, einige Bereiche sind jedoch leider sooo langweilig und so lange behandelt, dass es kaum möglich ist dem Vortrag zu folgen.

Ablauf[Bearbeiten]

Vorlesungen über das laufende Semester (2 Stunden VO 1x/Woche)

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Keine

Vortrag[Bearbeiten]

Langweilig, weckt die Interesse gar nicht. Sie behandeln Themen so langsam und uninteressant, unpraktisch, dass man gar keine Lust hat, zur VO zu gehen. Der Besuch der VO ist auch absolut nicht notwendig. MMn lächerlich, dass die jeden Montag den AudiMax für nichtmal 40 Besucher belegen.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

Die Prüfung besteht aus 48 Multiple-Choice-Fragen, wovon jede einen von 48 Gesamtpunkten ausmacht. Es gibt pro Frage immer 4 Antwortmöglichkeiten und es sind immer 1 bis 3 Antworten richtig. Die Anzahl der richtigen Antworten ist bei jeder Frage angegeben. Es gibt für jede richtig gekreuzte Antwort 1/[Anzahl der richtigen Antworten] Punkte. Wird bei einer Frage eine falsche Antowrt angekreuzt, gibt es darauf gar keinen Punkt! Es könnten aber nicht weniger als 0 Punkte pro Frage erreicht werden.

Hat die Frage eine richtige Antwort, sollte das Schema klar sein. Bei zwei richtigen Antworten gibt es pro richtig gekreuzter also 0,5 Punkte. Ist man sich also nicht sicher, ist es sinnvoller nur eine Antwort zu kreuzen um einen Punkteabzug zu vermeiden.


Der Stoff ist nicht zu unterschätzen. Er ist zwar nicht allzu schwer, es ist doch relativ viel. Es sind 48 Fragen (4 Fragen pro Kapitel) in der Prüfung. Die Fragen sind teilweise sehr leicht und bei einmaligem Durchlesen des Skriptums zu beantworten, jedoch gibt es auch einige komplizierte Fragen für die man den Stoff richtig detailliert gelernt und verstanden haben muss.

Mein Tipp: für eine halbwegs gute Note: Skriptum einmal durchlesen, mit Zusammenfassung auf VoWi nochmal vertiefen, Fragen auf unbedingt (!) VoWi durchgehen. Möchte man nur positiv sein, so reicht es - glaube ich - nur die Zusammenfassungen und im VoWi Fragen durchzugehen.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten]

ca. 2-3 Wochen.

SS17, Prüfung: 27.04.2017, Note: 03.05.2017, Zeugnis: noch offen

Zeitaufwand[Bearbeiten]

3 bis 4 Tage sollten reichen (Skriptum + frühere Prüfungen). Jedoch ist es sinnvoll den kompletten Stoff früh genug durchzugehen um dann nicht eventuell in Zeitdruck beim Lernen zu geraten.

Unterlagen[Bearbeiten]

Das Skriptum gibts in der ersten Einheit und im Grafischen Zentrum im Freihaus für 18-20 € (Stand: Oktober 2016). Leider nicht online.

Das Skriptum eignet sich allerdings kaum zum Lernen. Vor allem die Kapitel Absatz-, Kosten-, Erfolgs-, und Liquiditätsmanagement sind so kompliziert beschrieben, dass es (vor allem für Anfänger) sinnvoll wäre diese Themen mit Hilfe des Internets (Wikipedia und co.) zumindest zu ergänzen. Der Inhalt der genannten Kapitel kommt teilweise auch in der Kosten- und Leistungsrechnung vor.


Mein Tipp: kauft euch nicht das Skriptum! Auf Facebook findet ihr viele Leute, die ihr altes für um die 5€ verkaufen wollen. Es gibt zwar jedes Jahr eine neue Version, allerdings hat sich zB im 2016er Skriptum gegenüber dem 2014er inhaltlich gar nichts geändert.

Tipps[Bearbeiten]

Fragen auf VoWi durchgehen!

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen