TU Wien:Mathematische Methoden des Visual Computing VU (Panholzer)

Aus VoWi
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ähnlich benannte LVAs (Materialien):

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vortragende Alois Panholzer
ECTS 3
Alias Mathematical Methods of Visual Computing (en)
Letzte Abhaltung 2023S
Sprache Deutsch
Abkürzung MMVC
Mattermost mathematische-methoden-des-visual-computingRegisterMattermost-Infos
Links tiss:104392, eLearning, Homepage
Zuordnungen
Masterstudium Visual Computing Pflichtmodul Mathematics for Visual Computing


Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiederholung, dann Abschnitte 6.2 - 6.4 und 8.1 - 8.4 des bekannten orangenen Buchs, also mehr Analysis (v.a. in Form von Differential- und Integralrechnung) und Fourierfun.

Keine Verbindung zum Fach gleichen Namens im WS12 (dazwischen gab es kein Fach mit diesem Namen).

Ablauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorlesungsteil findet kontemplativ mit der Vorlesung Analysis 2 VO statt, endet allerdings bereits Mai. In den Übungen werden Beispiele zum aktuellen Stoff der Vorlesung gerechnet. Es besteht dabei Anwesenheitspflicht.

SS21:' Die Vorlesung fand via Zoom zweimal die Woche zu je einer bzw. zwei Stunden statt und wurde zusätzlich aufgezeichnet.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mathe aus dem Bachelor, v.a. Analysis (Integration/Differentiation) und komplexe Zahlen, Euler-Formel

Vortrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Panholzer halt, motiviert aber schnell. Vereinzelt verwirr(end)|(t).

Übungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kreuzelübung und Übungstest bekannt aus den anderen großen Bachelor-Mathe-Fächern.

SS21:'
Die Übungen fanden via Zoom statt. Es gab 6 Übungseinheiten zu je 6 Beispielen. In der ersten und letzten Einheit wurden freiwillige Meldungen genommen, in den anderen wurden drei Freiwillige und drei Ausgewählte genommen.

SS16:
Im SS16 wurde auf einen Übungstest verzichtet. Es gab 6 Übungen zu je 6 Beispielen und Anfang Mai war die ganze VU auch schon fertig. Panholzer hat die ersten 3 Übungseinheiten Freiwillige genommen, Übungseinheit 4+5 wurde aufgerufen und Übungseinheit 6 nahm er wieder Freiwillige. Wenn man sein Beispiel samt etwas Theorie dahinter kann, sollte die Tafelleistung kein Problem darstellen. Manchmal ist er aber in Fragelaune und hakt etwas nach.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

siehe Webseite

Prüfung ist machbar wenn man die Übungsbeispiele kann und auch einigermaßen verstanden hat. Man muss aber wirklich sattelfest beim Integrieren und Ableiten sein. Laut Professor ist die erste Prüfung, da sie terminlich so nah an der letzten Übung liegt, einfacher als die anderen Prüfungstermine.

Es kommen 3 praktische Beispiele und 1 Theoriebeispiel (Definitionen, Regeln, etc).

Es ist sehr empfehlenswert so viele Übungsbeispiele anzukreuzen wies nur geht. Dann braucht man bei der Prüfung nämlich nur mehr die Mindestpunktzahl 40/100.

Dauer der Zeugnisausstellung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Semester Letzte Leistung Zeugnis
SS16 06.05.2016 18.05.2016 (fast 2 Wochen)
SS21 19.05.2021 25.05.2021 (6 Tage)

Zeitaufwand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Übungen: jede Woche so 2-3 Stunden, wobei viele Beispiele eh schon im Vowi sind.

Für die Prüfung: für den 1. Antritt 2-3 Stunden (Übungen nochmal durchgehen, etwas Theorie anschauen hat bei mir gereicht)


Andere Meinung: 2-3h pro Beispiel sind eher angebracht. Wenn man gerade weiß wie das Beispiel geht und ohne Probleme durchrechnen kann sind vielleicht 20min für ein Beispiel okay, ist aber eher die Ausnahme. Ich brauche meist 12h+ für die 6 Beispiele jede Woche.

Andere Meinung: Während die Übungen in den ersten paar Einheiten relativ einfach und einander sehr ähnlich sind, werden die Übungen in den letzteren Einheiten deutlich anspruchsvoller. IMO benötigt man trotzdem für die ersten Einheiten mehr als 2-3 Stunden, um alle Beispiele zu lösen.

Unterlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vergangene Semester

Tipps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kreuzt so viele Beispiele wie möglich an! Dann habt ihr es bei der Prüfung leichter, da ihr nicht mehr so viele Punkte braucht!
  • Meldet euch freiwillig bei einem Beispiel was ihr sicher gut könnt!
  • Unterschätzt den Aufwand für die Übungen nicht! Pro Woche werden doch einige Stunden benötigt, um die Beispiele zu lösen.

Highlights / Lob[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

noch offen