TU Wien:Mathematik 1 VO (Dorfer)

Aus VoWi
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Rahmen der Studienplanänderung 2011 der Technischen Universität Wien wurde "Mathematik 1 VO" in "Algebra und Diskrete Mathematik VO" umbenannt. Die beiden LVAs sind daher äquivalent.

  • Studierende der TU, die im WS11 oder später mit ihrem Studium begonnen haben, können nur die LVA mit neuem Titel, sofern sie noch nach dem "Studienplan" ein Pflicht-/Wahlfach ist, für ihren Abschluss verwenden.
  • Studierende der TU, die bereits vor dem WS11 inskribiert waren, müssen genau eine dieser beiden LVAs absolvieren.

Für Details siehe auch FAQ Studienplan 2011.



Daten[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Im SS2011 wurden die Kapitel 1.1 bis einschliesslich Kapitel 4 aus dem orangenen Mathematikbuch durchgenommen. Kapitel 5.1 und 5.2 wurden aus Zeitmangel nicht besprochen. Der Vortragende orientiert sich sehr genau am empfohlenen Buch, sodass auch die meisten Beispiele, die er an der Tafel bringt, identisch mit denen aus dem Buch sind. Das Buch ersetzt daher beinahe die gesamte Vorlesungsmitschrift.

Ablauf[Bearbeiten]

Es werden die genannten Kapitel aus dem Buch durchgenommen. Am Ende findet die Vorlesungsprüfung statt.

Benötigte/Empfehlenswerte Vorkenntnisse[Bearbeiten]

Mathematikkenntnisse auf Maturaniveau sind empfohlen, allerdings unterscheiden sich die Inhalte von Mathematik 1 sehr stark vom Stoff, den man aus der Schule kennt.

Vortrag[Bearbeiten]

Prof. Dorfer trägt den Stoff sehr detailliert vor und gibt meist ein bis zwei Beispiele zur Veranschaulichung an.

Übungen[Bearbeiten]

als eigenständige LVA.

Prüfung, Benotung[Bearbeiten]

tbd

Zeitaufwand[Bearbeiten]

Besucht man regelmäßig die Vorlesung (oder lernt im Laufe des Semesters mit) und macht gleichzeitig die Übung, dann ist der Lernaufwand für die Vorlesungsprüfung nicht mehr allzu hoch.

Unterlagen[Bearbeiten]

Es wird das Buch Mathematik für Informatik empfohlen (ISBN: 978-3-88538-117-4). Wie schon oben erwähnt, hält sich der Vortragende sehr stark an das Buch, sodass eine zusätzliche Vorlesungsmitschrift kaum notwendig ist. Für die Übungen wird auf der LVA-Seite eine Beispielsammlung angeboten. Diese eignet sich sehr gut zum Üben für die Vorlesungsprüfung.

Tipps[Bearbeiten]

  • Auf jeden Fall unterm Semester mitlernen! Dabei kann man sich an den Übungstests der gleichnamigen Übung orientieren. Wenn man sich bemüht, immer zum Zeitpunkt der Übungstests den verlangten Stoff zu beherrschen und die Übungsbeispiele mitmacht, ist der Lernaufwand für die Vorlesungsprüfung bei weitem nicht mehr so hoch.

Verbesserungsvorschläge / Kritik[Bearbeiten]

noch offen